Christoph Thoma

Christoph Thoma, Musiker, Kulturmanager und Kulturpolitiker, war bis Ende 2016 einer der Promotoren für die Bewerbung der Rheintalstädte Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Hohenems als Kulturhauptstadt Europas 2024 (heute: Dornbirn plus) und bis Mitte 2016 Geschäftsführer der Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH. Davor war er bei der Jeunesse Österreich in Wien sowie Geschäftsführer und künstlerischer Leiter der Grazer Spielstätten GmbH und von Bludenz Kultur/Remise Bludenz. 2011 bis 2016 war Christoph Thoma Vorsitzender der ASSITEJ Austria, des Dachverbandes für professionelle Kinder- und Jugendtheater in Österreich. Aktuell begleitet er unter anderem die Bewerbung der Stadt Chemnitz zur Kulturhauptstadt Europas 2025 und hat einen Lehrauftrag für Musikmanagement sowie Musikvermittlung am Vorarlberger Landeskonservatorium inne. Seit 6. November 2019 ist Thoma Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag.

Weitere Informationen auf der eigenen Website:

Kontaktieren