Kunde: Innsbruck Marketing GmbH

Projektzeitraum: 2020/2021

Das Projekt in Kürze

Die Stadtmanufaktur begleitet im Jahr 2021 die Neuausrichtung der Innsbruck Marketing GmbH, definiert die Handlungsfelder für die Stadtvermarktung sowie deren Aktivierung.

Im Fokus stehen:

  • eine aktivierende Stadtmarke Innsbruck,
  • die „Stadt als Bühne“ sowie
  • eine agile Kommunikationseinheit im Zusammenspiel verschiedener Abteilungen der Innsbrucker Stadtverwaltung sowie der Innsbruck Marketing GmbH.

Aufgabe und Hintergrund

Zeitgemäßes Stadtmarketing ist „Enabler“, vernetzt, aktiviert, nach innen (zur Stadtpolitik, in die Gremien, in die Stadtverwaltung und zu den städtischen Beteiligungsgesellschaften), nach außen (zum Handel, zur Industrie, zum Tourismusverband, zur Standortagentur Tirol, zu wissenschaftlichen Einrichtungen etc.).

Stadtmarketing wird zu einer Art „Spinne im Netz“, einem „Stadt-Kurator“, um im Hintergrund den Arbeitsauftrag sowie die Geschäftsfelder zu orchestrieren. Im Fokus steht die Frage, welche Steuerungsmechanik für ganzheitliche Entwicklungen im Kontext von „Stadt“ angewendet wird.

Für die Wahrnehmung von Innsbruck ist eine auf dieser Steuerungsmechanik aufgesetzte Kommunikation, die viele Akteur:innen einbindet, ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Sichtbarkeit für Innsbruck – durch Aktivierung und Optimierung

Die Stadtmanufaktur sieht sich in diesem Prozess als strategisches Beratungsunternehmen, welches die Neuausrichtung begleitet, den Prozess moderiert, Fragen formuliert und immer wieder relevante Aspekte der gesamtstädtischen Positionierung thematisiert.

Schlussendlich garantieren wir mit unserem Beratungsansatz Sichtbarkeit, erarbeiten mit den Akteur:innen der Stadt die Grundlage für die Aktivierung des strategischen Ansatzes und die bewusste Wahrnehmung der Stadt Innsbruck, welche „Identität, Image und soziales Miteinander“ miteinander in Verbindung bringt, was zu den Kernkompetenzen eines zeitgemäßen Stadtmarketings zählt.

Ergebnis des Beratungs- und Aktivierungsprozesses waren im Kontext eines Beteiligungsverfahrens:

  • die Neudefinition der Handlungsfelder sowie
  • eine optimierte Ablauforganisation.

Foto: Tirol Werbung

Weitere Projekte

Alle Projekte